Vielen Dank

ja, die ersten 6 Wochen in der Pension habe ich schon überstanden. Und was soll ich sagen, es geht mir gut. Schön langsam sind nun auch alle Sachen, die so eine Pensionierung mit sich bringt erledigt und Kathi steht – wie man so schön sagt – auf ihren eigenen Füßen. Meine Frau hilft noch ein wenig bei der Buchhaltung, aber sonst läuft alles wie es sein soll. Die wird also mein letzter Beitrag auf der Website sein, weil für Mittwoch ist geplant, die „Verwaltung“ der Seite inkl. Email zu übertragen. D.h. die Emailadresse c.himmer@friseurimauhof.com ist dann Geschichte und wird nicht mehr funktionieren. Die Administratorenrechte werden an Kathi übertragen und damit ist dann auch der letzte Teil meines „Einflusses“ Vergangenheit.

So bleibt mir nun der Teil, Danke zu sagen. Danke an meine Familie, die auch in schweren Zeiten, wie z.B. der Pandemie, immer hinter mir gestanden ist und mich nach Kräften unterstützt hat.

Danke auch an meine Mitarbeiterinnen (und das waren ja doch „ein paar“…), die mich in all den Jahren begleitet haben. Und auch wenn die eine oder andere menschliche Enttäuschung dabei war, so bin ich doch sehr zufrieden und dankbar, wie es letztendlich gelaufen ist.

Besonderer Dank gilt aber meiner Kollegin Christa, die fast Mitarbeiterin der „ersten Stunde“ war und mich in den ganzen 12 Jahren begleitet und unterstützt hat. Die immer zu mir gehalten hat und auf die in jeder Situation einfach Verlass war. Liebe Christa, vielen, vielen Dank dafür.

Danke auch an meine / unsere Kundinnen und Kunden, die mir / uns die Treue gehalten haben. Ohne euch, würde es den „Friseur im Auhof“ nicht geben. Vielen Dank euch allen.

Ich wünsche euch alles, alles Gute für die Zukunft. Glück und Zufriedenheit und natürlich, was ja am Allerwichtigsten ist, Gesundheit.

Christian

Abschied

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

ja, nun ist es soweit. Die Zeichen stehen auf „Abschied“. Viele von ihnen wissen ja schon länger, dass ich mich in die Pension verabschieden werde. Und in wenigen Wochen resp. Tagen, ist es nun soweit. Am 26. April 2024 ist der letzte Tag, an dem ich die Schere „schwingen“ werde. Der tatsächlich letzte Arbeitstag ist dann der 30.4., aber da werde ich nur mehr zum „verabschieden“ im Geschäft sein. Und doch gibt es bis zum Schluss etwas zu tun. Schließlich muss der letzte Monatsabschluss gemacht werden, ein letzter „Nullbon“ muss erstellt werden, damit ich die Kassa am Finanzamt abmelden kann, der Zählerstand „Strom“ muss abgelesen werden, usw… und am „Tag der Arbeit“ beginnt dann mein Ruhestand.

So ein Abschied geht ja nur mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits werden mir natürlich meine Kolleginnen und meine Kundinnen und Kunden fehlen. Wäre ja auch verkehrt, wenn es nicht so wäre. Andererseits beginnt ein neuer Lebensabschnitt und ich freue mich schon auf die „Abenteuer“, die noch auf mich zukommen werden. Und ich weiß, sie und meine Kolleginnen freuen sich mit mir und „gönnen“ mir die wohlverdiente Pension.

In diesem Sinne bedanke ich mich bei ihnen, unserer Kundinnen und Kunden, die uns seit 2012 die Treue halten und somit unseren Fortbestand sichern. Bei meinen Kolleginnen für ihre langjährige Unterstützung und ihren Einsatz, den sie in den letzten Jahren erbracht haben. Ich bin Stolz und Dankbar, so ein tolles Team um mich zu haben. Und ich weiß, dass der „Friseur im Auhof“, der ab 1.5.2024 unserer Kathi gehört, mit dem selben Team in der selben, wenn nicht noch besseren Qualität weiter Bestand haben wird.

Ich wünsche ihnen, meinen Kolleginnen und natürlich auch der neuen „Chefin“ für die Zukunft das Allerbeste. Bleiben sie gesund, freuen sie sich an den schönen Seiten des Lebens und lassen sie sich „schön“ machen, vom besten Friseurteam, das ich kenne.

Christian Himmer

Teuerung

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

leider melde ich mich heute mit „schlechten“ Nachrichten. Ich muss ihnen ja nicht sagen, dass die Teuerung nicht nur die Privathaushalte sondern auch uns Unternehmer trifft. Zusätzlich zu den gestiegenen Miet- und Energiekosten hat nun auch unser Produktlieferant die Preise um gut 4% erhöht. Zusätzlich stehen mit April auch die Lohnerhöhungen bei uns Friseuren ins Haus. Dieses Jahr gibt es plus 9,7%. Natürlich, die Mitarbeiterinnen freut’s wenn es mehr Geld gibt – den Arbeitgeber halt nicht so sehr. Stimmt jetzt auch nicht, weil natürlich gönnen wir unseren Mitarbeiterinnen ihre wohlverdiente Lohnerhöhung nur parallel dazu steigen halt auch die Lohnnebenkosten und Abgaben.

Deshalb kommen auch wir nicht darum herum, unsere Preise anzupassen und werden mit Anfang April eine entsprechende Erhöhung vornehmen. Durchschnittlich werden es ca. 10% sein. Manche Preise ein bisschen mehr, andere ein bisschen weniger. So wie jedes Jahr. Viele unserer Kunden fragen uns schon seit längerer Zeit, warum wir unsere Preise „noch immer nicht“ erhöht haben und deshalb weiß ich, dass sie dafür Verständnis haben.

Wir freuen uns auch weiterhin auf ihre Besuche und werden unser Bestes geben, damit sie mit uns zufrieden sind.

Ein gutes Neues…

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

ich hoffe, sie haben die Weihnachtsfeiertage gut überstanden und sind bereits voll in den Vorbereitungen zum Jahreswechsel. Ja, man glaubt es kaum, schon wieder steht Sylvester vor der Tür und somit ein neues Jahr.

Und so wie jedes Jahr, hoffen wir auch heuer wieder auf ein „gutes“ Neues Jahr. Die Frage ist nur, was ist ein „gutes“ Neues Jahr? Darauf gibt es – glaube ich – keine allgemein gültige Antwort. Das muss jeder für sich entscheiden, wie die „Maßstäbe“ angesetzt werden.

Auf jeden Fall wünschen wir ihnen Gesundheit, Glück, Zufriedenheit, Erfolg und mögen alle ihre persönlichen Wünsche sich erfüllen – kurz gesagt:

Ein gutes Neues…

Christa, Johanna, Kathi, Sabrina & Christian

Weihnachten 2023

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

Alle Jahre wieder,… Ja, wer kennt sie nicht, die ersten Worte eines alten Weihnachtsliedes. Und auch wenn es noch nicht so aussieht, in 6 Wochen ist es schon wieder soweit. Weihnachten. Natürlich hoffen wir, so wie jedes Jahr, auf weiße Weihnachten. Aber wir müssen es ja sowieso so nehmen, wie es kommt, weil auf’s Wetter haben wir – Gott sei Dank – noch keinen direkten Einfluss.

Und so wie jedes Jahr, darf ich sie auch heuer wieder daran erinnern, sich rechtzeitig einen Termin für ihre „Festtagsfrisur“ zu vereinbaren. Der „heilige Abend“ fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Wir sind bis Freitag, den 22.12. im „Einsatz“ und das in „voller“ Besetzung. Ich werde am Donnerstag, 21.12. am Nachmittag zusätzlich dabei sein und Johanna ist dann – zusätzlich zu uns – am Freitag, 22.12. den ganzen Tag für ihre Kunden da.

Wir wünschen ihnen einen schönen Spätherbst und einen – hoffentlich – schönen, kalten Winter…

Herbstzeit – Grippezeit, Coronazeit

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

auch wenn es noch nicht so ausschaut, der Herbst ist da. Und mit ihm natürlich auch wieder die Infektionszeit. Husten, Schnupfen, Heiserkeit sind schon angekommen und auch die Corona Infektionen steigen wieder an. Auch ich habe meine erste Erkältung bereits hinter mir. Um gut durch die nächste Zeit zu kommen, ist nun wieder der allseits so beliebte Hausverstand gefragt. Halten sie, wenn möglich, ein wenig Abstand, waschen sie ihre Hände und im schlimmsten Fall, wenn sie schon merken, dass die sie Erkältung erwischt hat, dann bleiben sie bitte zuhause um weitere Ansteckung zu vermeiden. Einige wenige Maßnahmen, die auch während der Pandemie gut geholfen haben und leicht durchführbar sind. So werden wir die kommende Grippe- und Coronazeit gut überstehen.

Wir wünschen ihnen einen schönen und „gesunden“ Herbst und Winter 2023

Parkplatz

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

unser Nachbar, der „dm“ Markt beginnt demnächst einen größeren Umbau. Erfahrungsgemäß kommen dann die verschiedenen Firmen mit ihren Baufahrzeugen und blockieren dann manchmal die Zufahrt und auch unsere Kundenparkplätze. Wir, unsere Nachbarinnen vom Blumengeschäft, meine Mitarbeiterinnen und ich, werden alles unternehmen um unsere Kundenparkplätze (die mit den blauen „P“ Tafeln) frei zu halten. Bitte um Verständnis, sollte es doch zu dem einen oder anderen „Engpass“ bei den Parkplätzen kommen.

Kommen sie gut durch den Sommer und genießen sie ihren Urlaub…

Urlaubszeit

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

ja, sie ist quasi schon da, die Urlaubszeit. Unsere Kunden erzählen schon voller Vorfreude, wo es dieses Jahr „hin“ geht und auch meine Mitarbeiterinnen und ich haben unsere Urlaube schon geplant. Und wie es halt so ist, kommt zu unserem 1. Urlaub auch gleich ein Krankenstand dazu. Letzte Woche war unsere Sabrina im wohlverdienten Urlaub und Kathi hat leider die Grippe erwischt. Und so wird aus einer 4er Besetzung eine 2er Besetzung. Das ist dann nicht ganz so einfach, weil Termine umgebucht werden müssen, alles sauber gemacht werden muss und dann ist da noch das Telefon, welches sich (Gott sei Dank) immer wieder meldet. Da ist dann natürlich auch die Kapazitätsgrenze relativ schnell erreicht ist und wir mussten den einen oder andern Kunden wegschicken. Und da hat halt wirklich niemand so recht Freude damit. Die betroffenen Kunden nicht und wir auch nicht. Aber es gab keine „bösen“ Worte und deshalb vielen Dank für ihr Verständnis.

Wir wünschen ihnen einen schönen Sommer und einen schönen Urlaub…

Sommer 2023

Ja, irgendwie schaut es noch nicht so gut aus, mit dem Frühling, resp. dem Sommer in diesem Jahr. Kaum ist es ein, zwei Tage schöner und wärmer steht schon der nächste Regen vor der Tür. Aber das Wetter ist halt noch eines der wenigen Dinge, die wir nicht beeinflussen können. Und das ist gut so. Jetzt müssen nur noch die „Eisheiligen“ vorüber gehen und dann kann es ja nur mehr besser werden.

Nichts desto Trotz beginnt aber bereits die Urlaubszeit. Ich darf sie daran erinnern, dass nicht nur ihre Haut sondern auch ihre Haare entsprechend gepflegt und geschützt werden sollten. Es gibt natürlich spezielle Pflegeprodukte für die Sonne aber es „genügen“ auch im Sommer die „normalen“ Pflegeprodukte. Sie müssen sie nur richtig anwenden und konsequent verwenden

Sollten sie ihre Haare blondieren, dann dürfen wir sie darauf hinweisen, dass sie nach frischen Strähnen (oder einer anderen Blondierung) ihren Swimmingpool – sollte das Wasser mit Chlor versetzt sein – wenigstens 48 Stunden meiden sollten um einen eventuellen „Grünstich“ zu vermeiden.

Sonne, Sand und Meer strapazieren ihre Haare natürlich sehr und manchmal kommt man dann um einen Haarschnitt nicht herum. Meistens genügen aber schon ein paar Zentimeter und alles schaut gleich wieder besser aus.

Sollten sie weitere Infos benötigen, um ihre Haare gut durch den Sommer zu bringen, dann sprechen sie uns einfach an. Wir stehen ihnen gerne mit Tipps und Tricks zur Seite.

In diesem Sinne: einen schönen Sommer und natürlich auch einen schönen Urlaub!!!