Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag – Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr

Samstag von 08.00 – 13.00 Uhr

sind wir durchgehend für sie da.
Montag ist unser Salon geschlossen.

Termine vereinbaren sie bitte unter 0732 / 25 21 21

Impressum

So. Nun ist es also geschafft. Am 17. Juni 2019 hat Elke ihre letzte Teilprüfung absolviert und das Projekt Meisterprüfung somit erfolgreich abgeschlossen. In diesem Sinne nochmals

Herzlichen Glückwunsch der frisch gebackenen Meisterin

Man kann diese Leistung nicht hoch genug einschätzen. Monatelanges Lernen – meistens spät Nachts – neben der Arbeit und neben den Aufgaben der Familie zehrt sicher an den Nerven. Aber Elke hat das alles toll gemeistert und wir sind alle sehr stolz!

Jetzt werden die Prüfungszeugnisse noch an die Wirtschaftskammer geschickt, darauf folgt noch die offizielle Verleihung des „Meisterbriefes“ und damit ist das Projekt dann tatsächlich beendet.

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

so wie jedes Jahr, gönnen wir uns auch in diesem Sommer eine Stunde mehr Freizeit. In den Monaten Juli und August schließen wir an den Samstagen anstatt um 13.00 Uhr bereits um 12.00 Uhr.

Vielen Dank für ihr Verständnis und wir wünschen ihnen einen schönen, erholsamen Sommer 2019.

So. Nun ist es also „amtlich“. Am 2. Juli 2019 wird Sabrina ihre Lehre bei uns beginnen. Der Lehrvertrag wurde von allen Beteiligten unterschrieben und an die WKOOE geschickt. Somit sind die Formalitäten schon fast erledigt. Jetzt muss nur mehr die Anmeldung zur Berufsschule erfolgen und dann steht einer guten Ausbildung nichts mehr im Weg.

Liebe Sabrina, es erwarten dich 3 spannende, aufregende, manchmal schwierige und oft lustige Jahre. Wie schon besprochen, ist es natürlich am schönsten, wenn alles Spaß macht. Denn nur was man gerne macht, macht man auch richtig. Aber es wird auch nicht immer die Sonne scheinen. So wie in allen Bereichen des Lebens gibt es auch in der Lehrezeit immer wieder ein paar Wolken. Erfahrungsgemäß verziehen sich diese Wolken bei uns aber sehr schnell, weil wir aufeinander zugehen, miteinander sprechen und offen und ehrlich zueinander sind. Etwaige Ungereimtheiten werden so ganz schnell ausgeräumt. Und wie auch bereits besprochen, kannst du bei uns sicher „etwas lernen“, wenn du es auch selber willst. Ich kann dir versprechen, dass wir alle unser Bestes geben werden um dich entsprechend auszubilden. Wir werden deine Ansprechpartner sein, wann immer du uns brauchst und werden dir helfen, wann immer wir können. Aber das alles ist keine „Einbahnstraße“ und beruht natürlich auf Gegenseitigkeit und funktioniert nur dann, wenn wir spüren, dass du auch wirklich etwas lernen willst bei uns.

In diesem Sinne: Herzlich Willkommen bei uns!

Wie heißt es so schön, die Schlacht ist geschlagen… Die Entscheidung, wer unser neuer Lehrling wird ist auch gefallen. Tatsächlich ist es so, dass die Anzahl der Bewerbungen Jahr für Jahr zurückgeht. Und auch die Qualität der Bewerbungen und auch der Bewerber / Bewerberinnen wird nicht wirklich besser. Aber trotzdem gibt es immer noch diese „Lichtblicke“ und ich freue mich ganz besonders, dass wir dieses Jahr gleich 2 solcher „Lichtblicke“ bei uns im Salon zum schnuppern hatten. 2 wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und – ehrlich gesagt – am liebsten hätte ich beide genommen. Aber die Einstellung von Lehrlingen verursacht inzwischen entsprechend hohe Kosten (ja, auch bei den Friseuren sind die Lehrlingsentschädigungen in den letzten 2 Jahren kräftig gestiegen!!!) und so musste ich mich für eine der beiden entscheiden.

Sabrina heißt unsere „Neue“ und sie wird im Sommer – wahrscheinlich Anfang Juli – ihre Lehre beginnen. Wir freuen uns schon sehr und ich wünsche Sabrina schon jetzt alles Gute und viel Spaß in den nächsten 3 Jahren bei uns…

Aber auch Danke an Lara für ihr Engagement am Schnuppertag. Leider hat es nicht ganz gereicht aber ich bin sicher, sie hat die richtige Berufswahl getroffen und ich hoffe, dass sie eine tolle Lehrstelle findet, wo ihr Talent entsprechend gefördert wird. Und sollte jemand von meinen Berufskollegen / -kolleginnen das lesen und Interesse an einem neuen Lehrling haben, dann kann ich sicher einen Kontakt herstellen. Es wäre schön, wenn ich Lara vielleicht auf diesem Weg helfen könnte…

Zur Zeit findet in Düsseldorf wieder die größte Friseurmesse Europas statt. Von der Vorstellung neuer Produkte über die Farb- und Frisurentrends 2019 / 2020 bis hin zu technischen Systemen wie Kassenlösungen usw. – das alles gibt es konzentriert 2 Tage in den Hallen der Messe Düsseldorf. Natürlich gibt es Frisurenshows der großen Produkthersteller wie WELLA, Schwarzkopf, L’Oreal und dann – nicht zu vergessen – gibt es auch die diversen Partys am Abend.

Und damit wir auch ja nichts „verpassen“, sind Christa und Elke am Samstag, den 30.3. nach Düsseldorf geflogen um Infos aus erster Hand für sie und für uns nachhause zu holen. 2 Tage werden sie sich durch die „Hallen“ arbeiten und uns hoffentlich viele Neuigkeiten aus dem Produkt- und Stylebereich mitbringen.

Freuen sie sich mit mir auf Neues aus der Welt der Frisuren…

Sie sind auf der Suche nach einem Lehrplatz in einem der schönsten Berufe, die es gibt?

Sie kennen jemanden, der diesen Lehrplatz haben will?

Wir haben eine Lehrstelle für Sommer 2019 zu vergeben und vielleicht suchen wir gerade sie…

Klicken sie einfach auf „Jobs“, lesen sie und melden sie sich…

Viel Spaß beim Bewerben!

So, nun ist es soweit. Unsere Melisa hat am 28.1.2019 ihre erste Klasse in der Berufsschule begonnen. Sie wird nun die nächsten 10 Wochen in der BS 1, in der Peuerbachstraße verbringen und dann – Anfang April – wieder in`s Arbeitsleben zurückkehren. Bis dahin müssen wir schauen, wie wir im Geschäft ohne sie zurechtkommen, weil wir halt alle Handgriffe selber machen müssen. Da merkt man dann wieder, wie viele Tätigkeiten Meli bereits macht und wie sie uns „abgeht“… Aber das ist ja auch gut so, denn dann schätzen wir es um so mehr, wenn sie wieder da ist.

Bis dahin wünschen wir ihr alles Gute für die Schule und wir werden alles dazu beitragen, dass sie gut über die Runden kommt.

Husten, Schnupfen, Heiserkeit… Zu dieser Jahreszeit nicht ungewöhnlich. In einem so kleinen Betrieb, wie dem unseren aber unter Umständen sehr „lästig“. Nachdem Sandra und ich diese Woche abwechselnd und „Stundenweise“ im Krankenstand waren sind wir jetzt wieder auf dem Weg der Besserung und nach einem erholsamen Wochenende sollten wir nächste Woche wieder fit sein.

Rechtzeitig vor den Wochenende hat heute früh Elke angefangen zu „klagen“ aber ich hoffe, dass ihre Beschwerden bis zu ihrem nächsten Arbeitseinsatz nächste Woche wieder verschwunden sind.

Christa und Melisa haben anscheinend genügend Abwehrkräfte und das alles bisher ohne Schnupfen oder Halsweh oder sonstigen Symptomen überstanden. Ich hoffe, das bleibt so.

In diesem Sinne gute Besserung allen meinen Mitarbeiterinnen und sollten auch sie gerade Krank sein, natürlich auch ihnen. Allen anderen einen schönen Winter und „Gesundheit“…

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

nur mehr 1 Woche und schon ist wieder Weihnachten. Da der 24.12. dieses Jahr auf einen Montag, und somit auf unseren „Sperrtag“ fällt, haben wir ein wirklich langes Wochenende vor uns. Wir sind bis

Samstag, den 22.12.2018 bis 13.00 Uhr

gerne für sie da.

Zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel arbeiten wir von Donnerstag, den 27.12. bis Samstag den 29.12. zu den normalen Öffnungszeiten. Sylvester und Neujahr haben wir – wie immer – geschlossen und das Jahr 2019 beginnen wir am Mittwoch, den 2. Jänner.

Wir wünschen ihnen ein

schönes, besinnliches Weihnachtsfest und

alles Gute im Neuen Jahr

Das Friseur im Auhof Team – Melisa, Sandra, Elke, Christa & Christian

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

die Weihnachtszeit, die „stille Zeit“ oder auch die ruhigste Zeit im Jahr. Davon wird immer und überall gesprochen und doch sind wir froh, dass es nicht immer so „ruhig“ ist. Wir freuen uns, dass wir unsere Kunden für die Firmenweihnachtsfeiern und auch für die Feiertage zuhause „hübsch“ machen dürfen.

Und je näher das Weihnachtsfest kommt, um so knapper wird es mit den Wunschterminen. Darüber, das so viele Kunden rechtzeitig reservieren,  freuen wir uns sehr, weil wir natürlich trotz des „Weinachtsstress“ ausreichen Zeit für sie haben und lange Wartezeiten vermeiden wollen. Es ist schön, dass auch immer wieder Kunden zu uns kommen, die noch keinen Termin haben und gerne „spontan“ einen Haarschnitt oder eine neue Farbe hätten. Leider ist das nicht immer möglich, weil natürlich die „Terminkunden“ vorgehen. Der Großteil derer, die dann nicht gleich drankommen hat auch Verständnis und dafür bedanken wir uns sehr herzlich.

Ärgerlich wird es aber dann, wenn gebuchte Termine nicht abgesagt werden. Wir schicken die Spontankunden weg und der Terminkunde kommt auch nicht. Zum einen ärgern sich jene, die nicht drankommen – und wir ärgern uns, weil wir einen Kunden wegschicken müssen und praktisch doppelt Umsatz verlieren.

Natürlich kann es immer einmal passieren, dass man einen Termin nicht wahrnehmen kann aber wir bitten sie, diesen dann rechtzeitig abzusagen, damit wir Leerläufe vermeiden können.

Vielen Dank